Zurück zu allen Events

Professionelles Editing für Fotostories · Melody Gygax

  • StageOne Halle 146 Elias-Canetti-Strasse 8050 Zürich Switzerland (Karte)

Preis: CHF 30.–


Form: Seminar
Raum: StageOne Halle, 1. Obergeschoss, der Kursraum wird am Tage des Events in der Halle publiziert.

Mehr über Melody Gygax…

Editing ist der Prozess der Auswahl in der Fotografie, das ein präzises Set von formalen und inhaltlichen Methoden beinhaltet. 

Das Ziel ist, ein homogenes und konsistentes Werk zu erstellen, welches Fragen ausschliesst, die nicht beantwortet werden können. Mit einem schlechten Editing kann eine Geschichte unlesbar werden und somit erreicht sie den Betrachter auch nicht.

Die formalen Kriterien gehen von Schwarz-Weiss oder Farbe über Stilmittel, Bildschnitt, Bildsprache bis zum Bildaufbau. Die inhaltlichen Kriterien von der Autorenschaft, Positionierung des Fotografen, Erzählperspektive, über den roten Faden, Wiederholungen, Dramaturgie bis zur Komposition.

Der Prozess des professionellen Editings wird anhand einer realen Bildgeschichte aus Belgrad hergeleitet und erklärt.

Feedback von Teilnehmern:

Mein Feedback zum Seminar von Melody Gygax ist eigentlich rundum positiv. Hochprofessionell und informativ. Symphatisch vorgetragen und anschaulich bebildert. 
Aldo

Der Vortrag von Melody Gygax zeigte mit Bezug auf eine praxisbezogene Arbeit wie man seine Fotos strukturiert und zielführend editiert. Dass nicht zu viele Fotos von verschiedenen Arbeiten und Fotografen gezeigt wurden, machte den Vortrag für mich sehr übersichtlich, lehrreich und spannend.
Christian

Ein lehrreicher Vortrag, der zeigte, dass ein gut überlegtes Editing, eine fotografische Arbeit erlebbar machen kann.
Tobias

Das berücksichtigen der Punkte, die Melody Gygax aufzeigt, hilft mir, meiner Arbeit eine Richtung zu weisen, mich zu fokussieren und aufs Wesentliche zu konzentrieren, mich von gewissen Bildern zu trennen oder andere wieder reinzuholen. Die fortwährende Auseinandersetzung mit diesen Punkten verleiht mir Sicherheit und auch eine Art von Ruhe. Jedes einzelne Bild in der Serie ist begründet und hat seinen erklärbaren und berechtigten Platz (auch in der Abfolge der Serie), es gibt keine Zufälligkeit oder „Gefälligkeiten“.
Franziska

Frühere Events: 14. Januar
Vom Bild zum Video · Lukas Mäder
Späteres Event: 14. Januar
Instagram Storytelling · Dan Roznov